Peridot Edelstein

Die Peridot Pflege und Mode


Die richtige Pflege

Dennoch sollte der Peridot ab und an gereinigt werden, da sich, wenn er auf der Haut getragen wird, automatisch Hautfett, Schmutzpartikel und Reste von Cremen auf diesem Stein absetzen können. Zur Reinigung empfiehlt sich handwarmes Wasser, aber ohne Zusätze von Seife und anderen Reinigungsmitteln. Auch beim Wasser wäre kalkfreies Wasser und sauberes Regenwasser von Vorteil, damit erfolgen keine Kalkablagerungen. Nach der Reinigung sollt der Peridot auf ein trockenes Tuch gelegt, auf keinen Fall darf er geföhnt werden. Aufgrund der hohen Temperatur kann der Stein an den natürlichen Heilungsrissen brechen.

Um den Peridot aufzuladen und mit neuer Energie zu versorgen, kann man ihm ein kleines Sonnenbad gönnen, allerdings sollte man ihn nicht der Mittagshitze aussetzen - ideal wäre es, ihn entweder morgens oder abends in die Früh- bzw. Spätsonne zu legen. Da kann sich der Stein ausruhen und sich wieder erholen, um dem Träger neue Energien und bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Peridot und Mode

Das lebhafte, leicht golden angehauchte Grün des Peridots ist die ideale Edelsteinfarbe zur sommerlich leichten Garderobe. Kein Wunder also, dass der Peridot der Edelstein des Sommermonats August ist. Sein feines Pistazien- bis Olivgrün unterstreicht im Sommer die Frische und Natürlichkeit, man kann ihn als Kette zu einem weißen, luftigen Sommerkleid genauso tragen wie als auffallenden Ring zu einer betont schlicht gehaltenen Garderobe.












Benutzerdefinierte Suche